Startseite >> Werkstatt >> Testberichte
Validität

Über die Gültigkeit  meiner Untersuchungen
Von einer allgemeinen Gültigkeit meiner Ergebnisse kann man sicher nicht sprechen. Zwar bemühe ich mich um ein objektives Bild, aber natürlich verfälschen meine Vorlieben und auch eventueller Ärger über ein Modell die Bewertung dieselben.
Darüber hinaus gibt es noch Probleme mit der interne und mit der externen Validität solcher Untersuchungen gerade bei der Bewertung der Fahreigenschaften. Die interne Validität ist gegeben, wenn man wirklich das misst, was man messen will, also Störeinflüsse möglichst komplett eliminiert werden. Nun muß jedes Modell bei mir einen Decoder bekommen, deshalb kann eine ungenügende Abstimmung Decoder - Motor schon die Ergebnisse verfälschen. Oder als weitere Beispiele: Wenn die Lok ruckelnd und stockend über die Anlage fährt, liegt das wirklich am Antrieb? Oder sind verdreckte Stromabnehmer und Gleise dafür verantwortlich? Sind die Entgleisungen tatsächlich Folge einer vermurksten Konstruktion oder liegt es am Pfusch beim Gleisbau?

Die externe Validität ist gegeben, wenn die Ergebnisse von anderen Personen mit anderen Modellen auf anderen Anlagen wiederholt werden und zu gleichen Ergebnissen kommen. Schon an diesem Satz sieht man, wie schwierig eine exakte wissenschaftliche Untersuchung einer Modellokomotive wäre. Somit erhebe ich nicht den Anspruch, allgemeingültigen Ergebnisse zu erhalten, vor allem wenn mir nur ein Lokmodell zur Verfügung steht. Der aufmerksame Leser möge also nicht böse mit mir sein, wenn ich das Fahrverhalten eines Modells hoch lobe, es auf seiner Anlage schlecht läuft.
(zurück zur Übersicht)